Das Ministerium für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr hat die „Richtlinie zur Aufwertung der Ortsbilder saarländischer Kommunen“ veröffentlicht. Voraussetzungen für die Förderung der Kommunen sind die Durchführung eines sogenannten Atmosphärechecks (Begehung) mit der Tourismus-Zentrale sowie eines Experten-Workshops (z. B. mit Architektenkammer oder Handwerkskammer). Die AKS möchte einen Pool an Mitgliedern, die Interesse an der Teilnahme als „Experte“ bekunden,
zusammenstellen. Hierzu haben wir bei der Architektensuche auf der AKS-Internetseite den Schwerpunkt „Aufwertung von Ortsbildern“ angelegt: aksaarland.de/bauherren/architektensuche
Diesen Schwerpunkt können Sie in Ihrem Profil übernehmen. Wir werden anfragende Kommunen darauf aufmerksam machen.

Bei den Experten-Workshop kann lediglich eine beratende Hilfestellung gegeben werden, keine Planung. Details zur Ausgestaltung, Vergütung etc. würden direkt mit der Kommune vereinbart. Bei Fragen können Sie sich gerne an uns wenden.

Text: Kim Ahrend